Veranstaltungen

NACHRUF

Der Architekturraum Burgenland trauert um einen für Burgenlands Baukultur unentbehrlichen Menschen. Herwig Udo Graf. Ein Nachruf von Nikolaus Gartner / Architektur RAUMBURGENLAND (Bildnachweis: Architekturzentrum Wien, Sammlung, © Foto: Herwig Udo Graf)

JAHRESSCHWERPUNKT 2024

Grundstückkauf und Hausbau sind teuer, klimaschonende Bauweisen gewinnen an Bedeutung und der demographische Wandel ist spürbar. Der Jahresschwerpunkt „Wohnen am Land“ macht sich nicht nur auf die Suche nach Lösungen für die aktuellen Herausforderungen, sondern richtet den Fokus auf jene Qualitäten und Potentiale, die das Wohnen am Land beschreiben und wie diese fortzuführen sind (Bildnachweis: © Roland Rainer / Eva Rubin).

AUSSTELLUNGSERÖFFNUNG

„Genossenschaftlich wohnen morgen?“ ist eine interdisziplinäre, empirische Forschungsarbeit mit einer öffentlichen Ausstellung. Sie rückt erstmals die Innensicht der Bewohner:innen ins Zentrum der Betrachtung. Im Fokus stehen die Vorstellungen von Genossenschafter:innen zur Zukunft des genossenschaftlichen Wohnens und dessen Auswirkung auf ihren Wohnalltag. (Text/Bildnachweis: © wohnbund:consult eG)

AUSSTELLUNG

„Genossenschaftlich wohnen morgen?“ ist eine interdisziplinäre, empirische Forschungsarbeit mit einer öffentlichen Ausstellung. Sie rückt erstmals die Innensicht der Bewohner:innen ins Zentrum der Betrachtung. Im Fokus stehen die Vorstellungen von Genossenschafter:innen zur Zukunft des genossenschaftlichen Wohnens und dessen Auswirkung auf ihren Wohnalltag. (Text/Bildnachweis: © wohnbund:consult eG)

LEHRGANG

Der Lehrgang "Raumplanung, Baukultur und Dorfentwicklung" bietet Gemeindeverantwortlichen wie Bürgermeister*innen, Vizebürgermeister*innen, Gemeinderät*innen und Amtsleiter*innen eine fundierte Schulung in den wesentlichen Aspekten der örtlichen Raumplanung und Ortsentwicklung (Bildnachweis: © Thomas Sieberer).

VORTRAG & DISKUSSION

Vortrag von Arch. Dipl.-Ing. Peter Nageler / nonconform zum Thema "Gemeinschaftliches Wohnen" am Beispiel von B.R.O.T Pressbaum. Anschließende Diskussion mit den Referent:innen. (Bildnachweis: © nonconform)

FILMABEND

Dass nach wie vor alljährlich zig-tausende Menschen, ob Deutschland, ob in Österreich, die Stadt verlassen und ins Grüne ziehen, ist auch eine Kritik am herkömmlichen Wohnbau. Doch sind die weitläufigen Einfamilienhausgebiete mit ihren ökologischen und volkswirtschaftlichen Folgen keine Lösung. Der Wiener Stadtplaner Reinhard Seiß zeigt in seinem Film Alternativen dazu, die sowohl umfassende Wohnzufriedenheit als auch hohe Nachhaltigkeit ermöglichen (Text/Bildnachweis: © R. Seiß)

EXKURSION

Im Rahmen des Jahresschwerpunktes "Wohnen am Land" und der Ausstellung "Genossenschaftlich wohnen morgen?" veranstaltet der Architektur Raumburgenland eine Stadtwanderung in Eisenstadt. Mit Dr. Robert Korab / raum & kommunikation. Anmeldung bis 08.04. unter anmeldung@raumburgenland.at (Bildnachweis: © GeoDaten Burgenland)

VORTRAG & SEMINAR

Vortrag & Seminar mit Annegret Haider / einszueins Architektur zum Thema "How to Baugruppe". Anmeldung bis 12.04. unter: anmeldung@raumburgenland.at (Bildnachweis: © Hertha Hurnaus).

AT24

Österreichs größte Publikumsveranstaltung für Architektur und Baukultur geht in die zwölfte Runde: Am 7. und 8. Juni 2024 laden Österreichs Architekturhäuser wieder dazu ein, die Vielfalt des architektonischen Schaffens in Österreich zu entdecken. Unter dem Motto "Geht’s noch? Planen und Bauen für eine Gesellschaft im Umbruch" verbinden die Architekturtage 2024 aktuelle Themen wie Klimawandel, Ressourcen, Ökologie, Ökonomie, Soziales und Ästhetik.